Archiv für September 2014

IP|Rezension: Rehmann, Designrecht

Mittwoch, 3. September 2014

Beck veröffentlicht die 2. Auflage des Designrechts-Buchs von Rehmann. Das ist, neun Monate nach dem Gesetz zur Modernisierung des Geschmacksmustergesetzes, allerhöchste Eisenbahn, wenn nicht gar zu sthorsten rehmannpät. Andererseits muss das Buch sich die Frage gefallen lassen, ob wirklich eine 2. Auflage notwendig war. Ein Buch, das konsequent die deutsche, nicht-Europäische Perspektive sucht, wäre im Markenrecht mittlerweile fast undenkbar. M.E. gilt das gleiche für das Geschmacksmusterrecht. Jeder potentielle Käufer ist doch nicht nur am deutschen „Design“, sondern auch am Gemeinschaftsgeschmacksmuster und insgesamt an der Europäischen Rechtsprechung interessiert. Eine deutliche Öffnung zu diesen Themen hin hätte vielleicht auch dazu geführt, dass der Inhalt von netto 82 Seiten – der Rest ist Anhang – sich dem Preis in Höhe von € 39,80 quantitiv angenähert hätte. Von diesen grundsätzlichen Überlegungen abgesehen ist das Buch – wie schon in der ersten Auflage – gut lesbar, intelligent und mit Fachkenntnis geschrieben und erfüllt seinen Zweck als Handreichung für den Praktiker. Persönlich hätte ich mir eine etwas ausführlichere Auswertung der Rechtsprechung gewünscht, das ist aber Geschmackssache.

Thorsten Rehmann, Designrecht, 2. Auflage, 2014, 158 S., Preis: 39,80 Euro