Abmahnwelle von Nümann + Lang…

Über die Osterfeiertage erhielten zahlreiche Internetanschlussinhaber eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung von den in der Abmahnszene noch recht unbekannten Rechtsanwälten Nümann + Lang aus Karlsruhe. Darin vorgeworfen wird eine durch Internettauschbörsen ‚begangene Verletzung von nach dem Urheberrecht geschützten Rechten an dem auf dem Tonträger „Future Trance Vol. 47“ enthaltenen Werk und den zugehörigen Tonaufnahmen „When I Listen To Music“ des Künstlers „Dream Dance Alliance“.‘

Neben dem geforderten pauschalisierten Schadensersatz in Höhe von Euro 450,00 liegt dem Schreiben von Nümann + Lang eine Unterlassungerklärung bei, die (wie so oft) äußerst einseitig zu Lasten des Abgemahnten formuliert ist. Frist zur Abgabe der strafbewehrten Unterlassungserklärung ist gesetzt bis zum 22.04.2009. Es ist zu empfehlen, diese durch einen entsprechend spezialisierten Anwalt überprüfen und entsprechend modifizieren zu lassen.

(sjm)

 
Post2PDF

Kommentar abgeben: