Archiv für die Kategorie 'In eigener Sache'

Was wird abgemahnt? Kostenloses und freizugängliches Abmahnarchiv eröffnet

Freitag, 22. Oktober 2010

Die Kanzlei MS Concept Rechtsanwälte steht hinter dem Projekt „abgemahnt-hilfe.de„. Die Anwälte sind deutschlandweit bereits einer Vielzahl von Abmahnungsbetroffenen zur Seite gestanden.

Vor Kurzem hat nun die Kanzlei nach monatelanger Vorarbeit auf der Webseite www.abgemahnt-hilfe.de ein kostenloses und frei zugängliches Abmahnarchiv ins Leben gerufen. In diesem Archiv kann mit wenigen Klicks überprüft werden, welche Musikstücke, Alben, Filme, Software, PC-Spiele etc. aktuell abgemahnt werden.

Für die Pflege eines derart umfangreichen Archivs ist stets die Mithilfe von Betroffenen und anderen Unterstützern erforderlich. Je mehr Personen auf das Archiv zugreifen, desto umfassender und vollständiger werden die Daten. Über die Weiterempfehlung des Projekts würden wir uns daher sehr freuen. Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Unterstützung – auch im Namen derer, die sich über das Archiv informieren.

Zum Archiv gelangen Sie hier.

(sjm)


Meine persönliche Meinung zum MS Media Player 11

Mittwoch, 25. August 2010

…ich habe leider keine. Warum? Heute sprach mich Windows XP an, ich möge doch mal meinen Media Player 10 updaten. Ich ahnte nichts gutes, habe es aber getan. Nach einem Neustart gab es erstmal einen so genannten Blue Screen of Death. Das Update hatte leider irgendetwas kaputt gemacht (was genau, konnte mir die Blue Screen auch nicht sagen) – will sagen: das Media Player Update war nicht nur fehlerhaft, sondern hat auch noch in meinem Betriebssysstem herumgepfuscht. Windows fuhr später glücklicherweise dennoch hoch.

Aber dann begann der Ärger erst richtig: Als ich dann eine Mp3 abspielen wollte, ging das leider nicht. Statt dessen erhielt ich die Meldung, ich müsse jetzt erstmal ins Internet gehen, um verifizieren zu lassen, dass es sich bei dem Media Player um eine Originalversion handelt.

Meine Mp3 wird jetzt durch den VLC-Player abgespielt. Warum? (mehr …)

Der WM-Alltag in einer ganz normalen Anwaltskanzlei – mögen die Spiele beginnen…

Freitag, 11. Juni 2010

Bald ist es soweit. Die Autos der Kollegen sind mit Fahnen unterschiedlicher Nationen ausgestattet. Auch in den Büros ist deutlich zu erkennen, für welche Mannschaft das Herz schlägt. Im Sekretariat prangt die griechische Flagge friedlich neben der schwarz-rot-goldenen. Die Gläser im Besprechungsraum wurden durch DFB-Gläser ersetzt und im Referendarszimmer ein WM-Übertragungs-Studio eingerichtet. Auch der Kühlschrank ist präpariert.

Wenn ich aus dem Fenster sehe, kann ich zwei Kollegen beobachten, die seit einer dreiviertel Stunde (bislang vergebens) mit einer Satellitenschüssel hantieren, um ein Signal zu erhalten. Ein paar Stunden Zeit haben die Kollegen noch. Dann ist Anpfiff.

Wir wünschen unseren Lesern eine spannende und unterhaltsame WM 2010.

Mein Tipp für Sonntag: 3:1

(sjm)

Interview mit Rechtsanwalt Dr. Sven J. Mühlberger, LL.M. zum aktuellen BGH Urteil vom 12. Mai 2010 – I ZR 121/08

Mittwoch, 12. Mai 2010

Anbei finden Sie einen Link zu einem Interview, das unser Kollege, Dr. Sven J. Mühlberger, unmittelbar nach bekannt werden der Pressemitteilung gegeben hat. Das vollständige Interview wird voraussichtlich im Rahmen der 18.00 Uhr – Nachrichten von RegioTV ausgestrahlt.

Interview zum Thema Abmahnungen

Montag, 7. Dezember 2009

Der Kollege Mühlberger vertritt viele Mandanten im Rahmen von Abmahnungen aus p2p-Filesharing. Mit dem Blog der Initiative Abmahnwahn-Dreipage hat er nun einige interessante Fragen diskutiert, die insbesondere mit den aktuellen Mehrfachabmahnungen durch Culcha Candela zusammenhängen.

Hier ist das Interview.

(cen)

Verstärkung für’s Team (III)

Mittwoch, 18. November 2009

Heute mal in eigener Sache: Wir freuen uns sehr, eine Erweiterung unseres Redaktionsteams bekannt geben zu dürfen. Franziska Löw wird von nun an unter dem freundlichen Kürzel (flo) aus dem Gebiet des IT-Rechts berichten. Obwohl dieser Bereich nicht in den engeren Rahmen des Themas IP fällt, lassen sich die beiden Themen doch nicht völlig trennen. Insofern haben wir es immer als schade empfunden, dass das IT-Recht hier nie eine entsprechende Rolle gespielt hat. Umso schöner, dass sich das jetzt ändert. Willkommen im Team, Franziska!

(cen)

Wir haben neue Funktionen implementiert

Dienstag, 1. September 2009

Für unsere internetaffine Leserschaft haben wir jetzt die Möglichkeit geschaffen, unsere Postings bei allen erdenklichen Social Networks einzubinden, linken und zu diggen. Vielen Dank, Sebi!

(cen)

In eigener Sache

Freitag, 31. Juli 2009

Wir freuen uns, dem lieben Kollegen Dr. Sven Mühlberger viel Erfolg bei seiner neuen Lehrtätigkeit bei der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart wünschen zu können! Die Studenten der Fachgruppe Design werden ab dem Wintersemester seinen Ausführungen zum Thema Vertrags- und Patentrecht lauschen dürfen.

(cen)

Interview zum Lizenzwechsel bei Wikimedia

Mittwoch, 1. Juli 2009

Gerne möchten wir unsere Leser auf ein heute bei Telemedicus veröffentlichtes Interview hinweisen. Unser geschätzter Kollege und Mitbegründer von IP|Notiz, Christoph Endell, wird darin zu der Frage interviewt, ob der bei Wikimedia vollzogenene Lizenzwechsel sinnvoll ist und was dieser Lizenzwechsel für die Autoren und Nutzer von Wikipedia bedeutet.

Das Interview finden Sie hier.

(sjm)

April, April…

Mittwoch, 1. April 2009

14.00 Uhr: Ich lege zufrieden den Hörer auf. Was Schüler binnen sechs Schulstunden nicht geschafft haben, ist mir eben gelungen. Ich habe meinen Frau in den April geschickt.

14.05 Uhr: Ich schaue nach unserer Kanzlei-Homepage, um zu sehen ob unser Webmaster die gewünschten Änderungen bereits eingepflegt hat. Die Änderungen sind nicht nur nicht eingepflegt – die Seite ist überhaupt nicht erreichbar.

14.06 Uhr: Wechsel von Mozilla zum Explorer. Nichts ändert sich. Die Seite ist und bleibt nicht aufrufbar.

14.06 Uhr: Ich gehe ins Nachbarbüro. Auch mein Kollege kann nicht auf die Seite zugreifen. Mir schwahnt bereits Schlimmes.

14.07 Uhr: Ich greife zum Hörer und rufe den Webmaster an. „Arbeitest Du gerade an unserer Seite?“ – „Nein, warum?“. Ich erläutere das Problem. Er fragt: „Habt Ihre es schon mit IP|Notiz versucht?“ (dankenswerter Weise verwaltet der Webmaster auch IP|Notiz). Ich versuche das Blog aufzurufen. Mir bietet sich ein ähnliches Bild. Zugriff verweigert.

14.08 Uhr: Etwas ratlos stehen wir um den Bildschirm herum. Über den Lautsprecher wird heftig mit dem Webmaster diskutiert. Er verortet das Problem bei sich und prüft seinen Server.

14.15 Uhr: Der Webmaster ruft zurück und teilt uns mit, er könne nicht mehr auf seinen Server zugreifen. Die Passwörter funktionieren nicht mehr. Der Server wurde gehackt. Was bedeutet das für unsere Kanzleipage und IP|Notiz? Die Stimmen werden etwas lauter – nicht nur unsere, auch der Webmaster meldet sich lautstark zu Wort, schließlich wurde gerade sein Server gehackt und wir sind nicht die einzigen Kunden…

14.17 Uhr: Der Webmaster erklärt, es könne einige Zeit dauern, das Problem zu beheben. Die Daten seien (wahrscheinlich!) nicht verloren. Die Rede ist von wenigen Tagen (4 oder 5) oder vielleicht auch länger…

14.18 Uhr: Es wird etwas stiller um das Telefon. Mein Kollege rührt nachdenklich in seinem Kaffee. Ich muss Christoph, John und Christian Bescheid geben, geht es mir durch den Kopf.

14.19 Uhr: Die andächtige Stille wird jäh unterbrochen. Der Webmaster prustet ins Telefon und scheint sich vor Lachen zu biegen. „APRIL, APIRL!“ tönt es aus dem Lautsprecher. „Ich hab Euch dran gekriegt!“ Wir sind erleicherter, lachen und machen gute Miene zum bösen Spiel. Ehre wem Ehre gebührt. Der Webmaster hat die Seiten nur für die feste IP-Adresse der Kanzlei gesperrt. Außerhalb der Kanzlei konnte weiterhin jeder auf die Seiten zu greifen.

14.20 Uhr: Eintrag in den Terminkalender. 1. April 2010. Sebi in den April schicken.

@ Sebi: das zahlen wir Dir heim (-;

(sjm)