Archiv für die Kategorie 'In eigener Sache'

In eigener Sache

Mittwoch, 30. Juli 2008

Wir freuen uns, Ihnen demnächst einige neue Beiträge im Rahmen der Expertennotizen bieten zu können. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, sämtliche Artikel als .pdf herunterzuladen.

(cen)

Ich bin dann mal weg…

Freitag, 25. Juli 2008

Heute trete ich meinen Urlaub an. Die Koffer sind (beinahe) gepackt, in wenigen Stunden geht es los zum Frankfurter Flughafen. Während der nächsten 12 Tage werde ich sicherlich auch aus dem Urlaub regelmäßig auf IP|Notiz vorbeischauen – jedoch nicht um Artikel zu schreiben, sondern um sie zu lesen ;-)

Hier noch einige interessante Links:

Britische Provider verbünden sich mit Musikindustrie

Britische Regierung macht Datensaugern das Leben schwer

US-Telekommunikationsbehörde vs. Comcast – wegen Blockade von Filesharing

Piracy-fearing music industry to tax downloaders

Bis bald!

(sjm)

Wir freuen uns

Dienstag, 17. Juni 2008

Ist uns doch aufgefallen, dass wir im Ranking von Jurablogs.com immerhin vertreten sind – und das an 31. 28. Stelle, z.Z. noch vor „Giganten“ des deutschen Blawgings, wie z.B. Handakte.

Das kann sich natürlich sehr schnell wieder ändern (und wir haben auch keine Ahnung, wie wir zu der Ehre kommen). Für unser doch recht junges Blog ist es dennoch eine kleine Freude und auch eine Bestätigung, dass wir zumindest in bescheidenem Rahmen wahrgenommen werden.

(cen)

Moot Court – man kann eben nicht immer gewinnen….

Samstag, 31. Mai 2008

Mein Kollege Endell und ich nahmen während der letzten 10 Tage an einem Moot Court teil. Dabei handelte es sich um einen Probelauf des Moot Courts für Europäische Patentrichter, der im Rahmen eines Symposiums im September in Bordeaux stattfinden wird.

Während man sich in der Praxis allenfalls als Gegner gegenübersteht, waren wir erfreulicherweise beide im selben Team und vertraten gemeinsam mit vier weiteren Kollegen aus dem In- und Ausland die Beklagtenseite im Rahmen eines Patentrechtsverletzungsstreits.

Gestern wurde der Fall schließlich in den Räumen des OLG Dresden mündlich verhandelt. Mit (technischen) Details möchten wir unsere Leser an dieser Stelle verschonen. Nur so viel: man kann eben nicht immer gewinnen….

(sjm)

Urlaubslektüre

Freitag, 9. Mai 2008

Sehr geehrte Leser,

auch wir brauchen mal Urlaub. Und daher werden mein lieber Kollege Dr. Sven Mühlberger und ich das Blog bis zum nächsten Wochenende ruhen lassen und statt dessen Dresden respektive Moskau erkunden (Ihnen die Urlaubsbilder aber ersparen).

Damit es nicht allzu langweilig wird, anbei noch drei Lesetipps:

Im Designtagebuch (mehr …)

Wichtige Mitteilung: Neuabonnierung von RSS Feed

Dienstag, 6. Mai 2008

IP|Notiz wächst und wächst – und damit auch die technischen Probleme. Wir haben daher unseren Blog auf ein solides Fundament gestellt und sind auf einen professionelleren Server umgezogen. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Sebastian Welsch.

Im Zuge dessen wird es leider notwendig, den RSS Feed neu zu abonnieren. Zudem werden wir nur noch wenige Wochen über die Domain www.ip-blog.de zu erreichen sein. Wir bitten daher unsere Leser „der ersten Stunde“ fortan über www.ip-notiz.de auf den Blog zuzugreifen. Vielen Dank.

(sjm)

Im Visier ausländischer Fonds

Montag, 5. Mai 2008

Am 2. Mai 2008 ist nachfolgender Artikel von unserem Mitbegründer und -autoren Christoph Endell in der WELT erschienen. Zwar hat der Artikel nicht das Recht am geistigen Eigentum zum Gegenstand, der Artikel ist in jedem Falle gleichwohl äußerst lesenswert, so dass wir diesen unseren Lesern nicht vorenthalten möchten.

(sjm)

Frohe Weihnachten

Montag, 24. Dezember 2007

IP|Notiz wünscht all seinen Lesern und deren Familien frohe Weihnachten und erholsame Feiertage!

gestatten, IP|Notiz

Montag, 10. Dezember 2007

Liebe Leser,

herzlich willkommen zu den IP-Notizen. Bald werden Sie hier regelmäßig über Neuigkeiten und Problematiken der Intellectual Property Rights, also der geistigen Eigentumsrechte informiert.
Darunter verstehen wir insbesondere Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht, den gewerblichen Rechtsschutz sowie benachbarte Gebiete, wie beispielsweise das Arbeitsrecht im Rahmen der Künstlerverträge. Wir werden uns auch bemühen, Sie über aktuelle internationale Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten und diese in Bezug zum deutschen Recht zu setzen.
Dabei werden wir uns bemühen, Ihnen nicht nur Pressemeldungen vorzulegen, sondern auch Analysen der besprochenen Themen anzubieten, die für interessierte Laien sowie Praktiker von Interesse sind.

Wer wir sind
Wir sind zwei Juristen, die sich im Rahmen ihres LL.m.-Studienganges zum Thema International Intellectual Property Rights zusammengefunden haben. Wir hoffen, die Expertise, die wir im Rahmen dieses Studiums und unserer beruflichen Beschäftigung mit diesem Thema erworben haben – und weiterhin erwerben – in diesem Blog auch für andere Interessierte nutzbar machen zu können. Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, sehen Sie sich bitte die Seite „Über uns“ an, die Sie im rechten Abschnitt finden. Dort finden Sie auch die Möglichkeit, Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir freuen uns auf Ihre Post.

(cen)