Europameisterschaft 2008

Die lang herbeigesehnte Fußballeuropameisterschaft steht vor Tür. Heute hat die deutsche Fußballnationalmannschaft Quartier in Ascona im Schweizer Kanton Tessin bezogen.

Anlässlich der Europameisterschaft möchten wir als IP-Rechtler an den Versuch des Fußballweltverbands Fifa erinnern, im Jahr 2006 durch Eintragung des Begriffs „Fußball WM 2006″ für über 860 Waren und Dienstleistungen den Begriff als Marke für sich zu monopolisieren. Zwar unterlag die Fifa vor dem Bundesgerichtshof, hatte ihr Ziel aber gleichwohl erreicht, da die Zeitspanne zwischen der ablehnenden Entscheidung des BGH und dem Beginn der Weltmeisterschaft für ein erfolgsversprechendes Marketing nicht mehr ausreichte. An dem Begriff „Fußball WM 2006“ konnten demnach nur Unternehmen profitabel partizipieren, wenn diese zuvor entgeltliche Lizenzverträge mit der Fifa abgeschlossen hatten.

Unserer Auffassung nach hätte eine Eintragung der Marke für 860 Waren- und Dienstleistungen sklassen (danke, Stefan) unmittelbar vor der Fußballweltmeisterschaft bereits am absoluten Schutzhindernis des § 8 Abs. 2 Nr. 10 MarkenG, dem in der Praxis äußerst seltenen Fall der bösgläubigen Anmeldung, scheitern können, war es doch äußerst naheliegend, dass die Fifa lediglich auf eine Sperrwirkung abzielte, um Lizenzverträge mit Dritten abschließen zu können. Oder wurden Fifa-Funktionäre beobachtet, wie diese während der WM WM-Brötchen backten..?

Wir haben unseren Lesern diesbezüglich einige Links zusammengestellt:

Pressemitteilung des BGH vom 27.04.2006

SpiegelOnline

Aufrecht.de

Den Ablauf der Europameisterschaft finden Sie bspw. hier

Wir halten unserer Nationalmannschaft die Daumen….

(sjm)

EDIT

Hier sei auch auf die Artikel zum Thema der markenrechtlichen Fragestellungen bzgl. der aktuellen EURO 2008 im Markenblog verwiesen.

Vielen Dank an alle für die munteren Anregungen. Auch wir werden uns wohl nochmal mit dem Thema näher auseinandersetzen. Stay tuned.

 
Post2PDF

8 Kommentare zu “Europameisterschaft 2008”

  1. Karl
    3. Juni 2008 14:14
    1

    Vielleicht ein kleiner Hinweis auf die Marken der UEFA? EM 2008? EURO 2008? Besser mal schnell recherchieren…

  2. stefan
    3. Juni 2008 14:57
    2

    860 Waren- und Dienstleistungsklassen – hab ich was verpasst? ;-)

  3. SJM
    3. Juni 2008 16:41
    3

    @Stefan:
    Nein, Du hast nichts verpasst. War ein Verschreiber… Ich hatte noch kurz vorher Warenklassen für eine Markenanmeldung herausgesucht (als kleine Erklärung für den Fehler) und im ersten Absatz war es ja korrekt… (-;

  4. stefan
    3. Juni 2008 16:43
    4

    @ karl

    guckst du hier:
    http://www.markenblog.de/index.php?s=uefa

  5. SJM
    3. Juni 2008 17:02
    5

    @Karl:
    Vielen Dank für den Hinweis und die Anregungen. Der Beitrag sollte lediglich ein kurzer Artikel anlässlich des Starts der EM sein.

    Wir werden die Anregung aber gerne aufgreifen und uns in nächster Zeit auch einmal mit der „Eventmarke“ näher auseinandersetzen. Die „Eventmarke“ (schließlich wurde WM 2006 nicht für alle Waren- oder Dienstleistungen gelöscht, Ferrero versucht gegenwärtig selbst Wort-Bildmarken mit EM 2008 ins Markenregister einzutragen, etc…)ist ein schwieriger Problemkreis, den man im Rahmen eines kurzen Artikels kaum bewältigen kann.

  6. Schmarotzer-Marketing « SPORTRECHT
    5. Juni 2008 10:53
    6

    […] IP/Notiz finden Sie hierzu einen lesenwerten Kommentar mit weiteren interessanten […]

  7. IP|Notiz » Blog Archive » Werbung mit der EURO 2008
    6. Juni 2008 03:20
    7

    […] haben ja auf die markenrechtliche Problematik der Werbung mit der EURO 2008 hingewiesen. Die Kollegen vom Blog für Sportrecht haben nun darauf hingewiesen, dass die IHK Essen zu diesem […]

  8. IP|Notiz » Blog Archive » Europameisterschaft 2008 II - Ankündigung
    9. Juni 2008 08:14
    8

    […] das offensichtlich den Nerv der Zeit trifft. Dies hat uns nicht zuletzt die Resonanz auf unseren kurzen Artikel anlässlich der Fußball-Europameisterschaft gezeigt. Wir danken an dieser Stelle nochmals für die […]

Kommentar abgeben: