Guttenberg vs. „Das Netz“

Während Dr. a.D. zu Guttenberg wohl hofft, mit dem heutigen Tag die Affäre „Promotiongate“ langsam ausklingen lassen zu können, macht sich das Netz erst langsam warm.

Uns ist jedenfalls heute diese hübsche Tastatur auf Ebay zu Augen gekommen. Und auch auf Facebook wird nicht mit Häme gespart: Mittels der beliebten copy/paste-Technik wird dabei folgende Statusmeldung munter plagiiert:

ich hatte mal wieder eine echt ☆★☆phäno☆★☆ neue idee: Guttenbergwochen bei Facebook: Einfach eine Meldung aus dem Freundeskreis kopieren und als eigene Meldung veröffentlichen.

Den Urheberrechtler freut’s: soviel pro-Urheberrechtsaktivismus ist ja selten im Netz zu finden…

 
Post2PDF

2 Kommentare zu “Guttenberg vs. „Das Netz“”

  1. das netz
    24. Februar 2011 10:58
    1

    Stimmt, das Netz macht sich warm: schon weit mehr als 275.000 Mitglieder in der Facebook Gruppe „Gegen die Jagd auf KTG“ – hmmm, ab wie vielen hat „heute“ über Gauck bei FB berichtet? bei 50.000?

  2. cen
    27. Februar 2011 17:24
    2

    Liebes „Netz“,

    ich verweise diesbezüglich auf die Berichterstattung von Bildblog.de bzgl. dieser Gruppe.

Kommentar abgeben: