IP|Rezension: Rolf Schwartmann, Praxishandbuch Medien-, IT- und Urheberrecht

41xyahzugl_ss500_2

Das von Rolf Schwartmann und dem C.F. Müller Verlag vorgelegte Praxishandbuch Medien-, IT- und Urheberrecht ist wohl das erste seiner Art in Deutschland. Das Konzept ist allerdings sehr interessant! Auf immerhin etwas über 1000 engbeschriebenen Seiten beleuchten Schwartmann und seine Mitstreiter, die quasi sämtlich der Praxis entstammen, die drei im Titel genannten Rechtsgebiete aus ihrer, also der Praktikersicht. Interessant ist dabei vor allem die Zusammenführung dieser drei Rechtsgebiete. Natürlich haben auch andere Handbücher längst gewisse Anteile etwa des IT-Rechts übernommen. In einer solchen Konsequenz ist dies allerdings bisher noch nicht gelungen. Den geringsten Anteil der drei Rechtsgebiete dürfte wohl das Urheberrecht einnehmen. Wer hier eine umfassende Quelle benötigt, sollte sich vielleicht lieber an anderer Stelle umsehen. Obwohl: Dies ließe sich wohl von allen drei Rechtsgebieten behaupten. Denn einen umfassenden Überblick kann das Buch eben nicht bieten, hier fordert die Auffächerung ihren Tribut. So ist bspw. die Haftung von Internet-Auktionshäusern u. -verkäufern auf 2,5 Seiten dargestellt. Auch das Film- und Fernsehrecht ließe sich auf mehr als knappen 30 Seiten darstellen. So möchten wir das Buch nicht unbedingt etwa dem spezialisierten Kautelarjuristen empfehlen, der ausschließlich im Musikrecht tätig ist. Anwälte hingegen, oder insbesondere auch Justitiare, die mit der gesamten Vielfalt des Medienrechts im Job konfrontiert sind, wie es etwa in der Beratung von Werbefirmen oder Medienverwertern der Fall ist, können in diesem Handbuch sicher einen treuen Begleiter finden, der Ihnen bei sämtlichen Fragen als erste Anlaufstelle dienen kann. Insbesondere die kniffligeren, weil neueren, Fragestellungen zu IT-relevanten Themen, die immer mehr an Alltagsrelevanz gewinnen, werden im Praxishandbuch Medien- IT- und Urheberrecht umfassend beantwortet. Eine Empfehlung können wir auch an jene Mitarbeiter in Medienunternehmen aussprechen, die nicht als Juristen tätig sind, in ihrer alltäglichen Arbeit allerdings oftmals mit juristischen Fragestellungen konfrontiert werden. Das Praxishandbuch verzichtet manches Mal auf eine Darlegung von Meinungsstreits oder kleineren Problematiken zugunsten von einer grundlegenden Darstellung des Rechtsbereiches. Dies mag dem Anwalt manchmal nicht nötig erscheinen, erschließt die besprochenen Themen allerdings auch Lesern, die nur  über eine grundlegende juristische Vorbildung verfügen, in diesen Themen allerdings ebenfalls fit sein müssen.

Rolf Schwartman, Praxishandbuch Medien-, IT- und Urheberrecht, 1044 Seiten, C.F. Müller Verlag, 1. Auflage 2007, EUR 118,00, ISBN 978-3811435216

 
Post2PDF

Kommentar abgeben: