VDZ kündigt Manteltarifvertrag

Der Verband der Deutschen Zeitschriftenverleger (VDZ) hat angekündigt, den Manteltarifvertrag für Zeitschriftenredakteure zum Ende des Jahres hin aufzukündigen. Ziel des VDZ ist es u.a., Urlaubsgeld und Jahresleistung „nachhaltig“ zu verändern, sowie auch die tarifliche Arbeitszeit zu verlängern. Ein weiterer Jobabbau in der Verlagsbranche scheint dadurch wahrscheinlich. Dirk Platte, VDZ-Justitiar nannte den Schritt „notwendig“ angesichts der massiven Krise der Branche. Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) äußerte sich bestürzt. Anstatt die Presseversorgung in der Krise zu stärken, würde der VDZ mit diesem Schritt eine der wichtigsten Brancheninstitutionen destabilisieren, so die dju.

(cen)

 
Post2PDF

Kommentar abgeben: